AllgemeinDer Tag im Überblick: Alle MeldungenTechnologie

Galaxy stellt HOF M.2 PCIe SSD mit Heatpipe-basiertem Kühlkörper vor

High-End-M.2-NVMe-SSDs werden immer öfter mit integrierten Kühlkörpern ausgeliefert. Da Überhitzungen die M.2 SSDs in der Leistung beeinträchtigen.

Das neueste Laufwerk dieser Art ist eine neue Edition der Hall of Fame (HOF) M.2 PCIe-Serie von Galaxy, welche mit einem klobigen Aluminium-Kühlkörper geliefert wird. Nur dieser ist nicht nur ein weiterer Haufen Metall. Dieser Kühlkörper verwendet ein abgeflachtes Kupfer-Wärmerohr, um Wärme von den heißen Komponenten des Laufwerks zu ziehen. Dabei wird die Wärme gleichmäßig entlang beider Seiten des Aluminiumblocks verteilt. Die Heatpipe stellt einen direkten Kontakt zum 8-Kanal-Controller Phison PS5012-E12 und zu Toshiba hergestellten 64-Layer-3D-TLC-NAND-Flash-Chips her.

Der Kühlkörper wickelt sich seitlich um das Laufwerk herum und ist daher möglicherweise nicht perfekt für NVMe-RAID-Karten mit mehreren M.2-Steckplätzen nebeneinander. Für die meisten Anwendungen, z. B. den M.2-Steckplatz auf dem Motherboard, ist das Design perfekt. Das Laufwerk verfügt über Kapazitäten von 512 GB, 1 TB und 2 TB. Alle drei Modelle bieten sequentielle Lesegeschwindigkeiten von bis zu 3400 MB / s. Die 1-TB- und 2-TB-Modelle schreiben mit bis zu 2800 MB / s, während 512 GB mit bis zu 2000 MB / s schreiben. Die 4-KByte-Direktzugriffsleistung der 2-TB- und 1-TB-Modelle ist für bis zu 400.000 IOPS-Lesevorgänge mit bis zu 600.000 IOPS-Schreibvorgängen ausgelegt. und bis zu 400.000 IOPS-Lesevorgänge mit bis zu 540.000 IOPS-Schreibvorgängen für das 512-GB-Modell.

Das Laufwerk wird zunächst in China eingeführt und könnte unter den Marken Galax und KFA2 noch in diesem Jahr in die westlichen Märkte gelangen.

Quelle: techpowerup

Hi I'm an enthusiast for water cooling and hardware for computers. Incidentally, I still do Youtube and like to play MMOs and shooters. Ich bin Enth...
S
Ich denke da könnte es zu Platzproblemen kommen. Der Kühlkörper wirkt recht klobig
S