Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Intel halbiert die Preise für die 7. und 9. Generation „Skylake-X“ HEDT-Prozessoren

Um die Bestände seiner Core X HEDT-Prozessoren der 7. und 9. Generation auf Basis des „Skylake-X“ abzubauen, bereitet sich Intel darauf vor, die Preise für Restposten im Einzelhandel zu halbieren. Der Schritt wird durch die jüngste Markteinführung der Core i9 „Cascade Lake-X“-Prozessoren der 10. Generation ausgelöst, die mit den bestehenden LGA2066 Sockel-Motherboards kompatibel sind. Mit „Cascade Lake-X“ halbierte Intel die Euro pro Kerne Kennzahl auf breiter Front (d.h. verdoppelte die Leistung pro Euro), was dazu führt, dass der Top-18-Core i9-10980XE unter der 1000 €-Marke gehandelt wird, die Hälfte dessen was der i9-9980XE einst kostete.

Da die Preise für Core X „Skylake-X“ Chips halbiert wurden, kann man davon ausgehen, dass der Markt mit Chips der 7. und 9. Generation überschwemmt wird, die etwas günstiger sind als die der 10. Generation „Cascade Lake-X“. Die Single-Thread-Performance (IPC) ist zwischen den drei Generationen identisch. Das einzige was mit „Cascade Lake-X“ geändert wurde, ist die Einführung des DLBoost-Befehlssatzes der KI-Anwendungen beschleunigt und ein verbesserter Turbo-Boost-Algorithmus, der Boost-Taktgeber auf mehr Kerne verteilt. Falls Ihr schon einen der günstigeren 8-Core- oder 10-Core-LGA2066-Chips besitzt, haben sich eure Upgrade-Optionen gerade erweitert.

 

Quelle: techpowerup