Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Jetzt verfügbar: Leistungsstarke Acer Predator Gaming-Monitore X32FP und CG48

Ahrensburg – 30. Januar 2023 – Ab sofort sind zwei neue Gaming-Monitore der Acer Predator-Serie im Handel erhältlich: Während der CG48 mit OLED-Technologie punktet, überzeugt der X32FP mit einem Mini-LED-Display und rasanten Bildwiederholraten.

Klare Sicht, wenn es darauf ankommt – Predator X32FP

Wer gerne zockt, hinterfragt regelmäßig, ob der eigene Prozessor und die Grafikkarten noch up to date sind – ein neuer Monitor bleibt dabei aber oft auf der Strecke. Ein Fehler! Denn neue Technologien und Features, wie sie die neuen Predator- und Nitro-Monitore mitbringen, erhöhen das Spielerlebnis mindestens genauso wie zeitgemäße Hardware. Selbst wenn Spiele auf dem jeweiligen PC gut laufen sollten, können Screen Tearing, Ghosting oder Shuttering für Frust bei Gaming-Fans sorgen. 

Der neue Acer Predator X32FP lässt dagegen Gamer-Herzen höherschlagen: Mit satten 81,3 cm (31,5 Zoll) und UHD-Auflösung von 3840×2160 Pixeln lässt das Gaming-Display keine Wünsche offen. Eine Bildwiederholungsrate von bis zu 160 Hz, AMD® FreeSync™ Premium Pro sowie eine Reaktionszeit von 0,7 ms begeistern, auch wenn es hoch her geht, mit flüssiger Bildwiedergabe.  

Damit nicht nur das abendliche Zocken, sondern auch die Nutzung am Tag Freude bereitet, ist der Monitor entspiegelt und mit 576-Zonen Mini-LED besonders gut ausgeleuchtet. Dank der Mini-LED Technologie erreicht der Predator X32FP enorme Kontrastwerte, was die VESA HDR1000-Zertifizierung nochmal unterstreicht. Die beiden integrierten sieben Watt-Lautsprecher machen externe Boxen unnötig und Zubehör kann über verschiedene Anschlüsse wie vier HDMI-2.1-Eingänge, einen Display-Port, einen USB-Type-C-Eingang mit 90 W Ladeleistung und einen USB-Hub bestehend aus vier USB 3.0 und einem Type B-Anschluss sowie einen Audio-Ausgang angeschlossen werden.

Über den integrierten USB-Type-C-Anschluss können Nutzende leicht ihr Notebook aufladen und per KVM-Switch zeitgleich zwei verschiedene Geräte mit nur einem Set aus Monitor und Peripherie steuern, beispielsweise einen Tower-PC und einen Laptop.

Großformat für Lieblingsspiele – der Predator CG48

Der Predator CG48 bietet auf 121,9 cm (48 Zoll) eine große Leinwand für Lieblingsspiele oder den nächsten Serien-Marathon. Seine 4K-Auflösung und eine Bildwiederholrate von 138 Hz garantieren eine gestochen scharfe und flüssige Wiedergabe, während DisplayPort 1.4 und HDMI 2.1 das Gerät auch für Konsolen kompatibel machen.3 Vier USB 3.2-Anschlüsse bieten mehr als genug Platz für zusätzliche Peripherie. Ein USB Type-C-Port vervollständigt die Anschlussvielfalt und erlaubt dank 65W Ausgangsleistung auch das Aufladen von Notebooks oder anderen Geräten. Die AMD FreeSync™ Premium Pro™ Technologie2 und eine Reaktionszeit von bis zu 0,1 ms (G-to-G) sorgen für ein 4K-Gaming-Erlebnis ohne Screen Tearing.

Das OLED-Display des Predator CG48 nutzt ein Kontrastverhältnis von 135.000:1 sowie HDR10 und deckt die DCI-P3-Farbskala zu 98 Prozent ab. So glänzt der Monitor nicht nur mit scharfen, sondern auch mit farbechten Bildern. Durch die OLED-Technologie kann der Monitor einzelne Pixel ganz deaktivieren und so echte Schwarztöne ausspielen. Zudem wird keine Hintergrundbeleuchtung benötigt, was wiederum die Gesamteffizienz des Geräts steigert.

Preis und Verfügbarkeit

Der Predator X32 FP ist ab sofort zu unverbindlich empfohlenen Endkundenpreisen von 1.599 EUR verfügbar.
Der Predator CG48 ist voraussichtlich ab Q2 2023 zu unverbindlich empfohlenen Endkundenpreisen von 1.599 EUR verfügbar.

(1) Alle hier erwähnten Marken und Produktnamen sind Marken der jeweiligen Unternehmen und werden ausschließlich zur Beschreibung oder Identifizierung der Produkte verwendet.

(2) Die AMD FreeSync™ Technologie erfordert AMD Radeon™ Grafiken und einen Bildschirm, der die von AMD zertifizierte FreeSync Technologie unterstützt. Die AMD FreeSync™ Premium Technologie erfordert zusätzlich eine obligatorische Kompensation niedriger Frameraten und eine Bildwiederholfrequenz von mindestens 120 Hz bei FHD. Die AMD FreeSync™ Premium Pro Technologie erfordert zusätzlich, dass der Bildschirm die AMD FreeSync Premium Pro Konformitätstests erfüllt. Siehe www.amd.com/freesync für weitere Informationen. Erkundigen Sie sich vor dem Kauf bei Ihrem Systemhersteller nach den Möglichkeiten.

(3) Nur bestimmte 4K UHD-Modelle unterstützen 4K bei 138 Hz über HDMI 2.1. Weitere PS5/Xbox Series X-Kombinationen umfassen die folgenden: PS5: 4K UHD@120Hz) / FHD@120Hz mit VRR über ein HDMI-Kabel XBOX Series X: 4K UHD@120Hm

 
 
Apple Pencil (2. Generation)
Preis: € 119,99 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Noctua NT-H2 10g, Wärmeleitpaste für Computer inkl. 10 Reinigungstücher (10g)
Preis: € 27,90 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
* Bei den mit (*) markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Von Käufen, die über einen solchen Link durchgeführt werden, erhält HardwareInside eine Provision. Zuletzt aktualisiert am 21. Februar 2024 um 3:47 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen