Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Lian-Li veröffentlicht PC-O10 Zweikammer-Midi-Tower: ATX trifft SFX

15. November 2016, Keelung, Taiwan – Lian Li Industrial Co. Ltd. freut sich sein nächstes Gehäuse der O-Serie präsentieren zu können: das PC-O10 Zweikammer-Gehäuse. Wie das PC-O9 ist auch dieses Gehäuse zur einfachen Gliederung in zwei Abteilungen unterteilt – Anwender können so makellose, bildschöne Konfigurationen erstellen ohne dazu Stunden für Kabelmanagement aufwenden zu müssen.

Full-ATX Mainboard trifft auf SFX-Netzteil

Durch die Aufnahme des SFX/SFX-L Formfaktors für Netzteile weist das PC-O10 ein wesentlich schlankeres Profil auf gegenüber dem PC-O9 und PC-O8. Lian-Li hat die Proportionen verändert, um jene eines herkömmlichen Towers zu ermöglichen, und hat dabei das attraktive und funktionale Design „Halb Glas, halb Aluminium“ beibehalten. Mit zunehmender Bedeutung von Leistungseffizienz und einem steigenden Angebot an leistungsfähigen SFX-L Netzteilen müssen Enthusiasten ihrem Gehäuse nicht länger ein herkömmliches sperriges ATX-Netzteil aufbürden.

o10-03-horz

Vorteil der zwei Kammern in Midi-Tower-Abmessung

Trotz seiner kleineren Abmessungen fasst das PC-O10 nach wie vor E-ATX- und Full-ATX-, ebenso wie Micro-ATX-Mainboards. Mit sieben Erweiterungsslots unterstützt es Multi-GPU-Setups mit Grafikkarten bis 340mm Länge; genug Platz selbst für die besten Gaming-Konstruktionen. CPU-Kühler werden bis 130mm Höhe unterstützt. In die Netzteil-Abteilung passen bis zu vier 3,5“ und zwei 2,5“ Laufwerke, in der gläsernen Abteilung findet eine zusätzliche 2,5“ SSD Platz. Das Zweikammer-Layout rückt die attraktiven Komponenten ins Scheinwerferlicht, während Kabel, Laufwerke und weniger interessante Teile verborgen bleiben.

Flexible Wasser- und Luftkühlungsmöglichkeiten

Das Bodenteil besitzt Aufnahmen für zwei 120 mm und einen 140 mm Einlasslüfter, das Top-Panel besitzt Platz für zwei 120 mm Auslasslüfter. Die Rückseite kann zwei weitere 80 mm Lüfter aufnehmen. An allen Lüfteraufnahmen befinden sich herausnehmbare, abwaschbare Mesh-Staubfilter. Optional können Anwender auch einen 240 mm Radiator mit 320 x 120 x 90 mm am Top-Panel verbauen. Freunde von Wasserkühlungen werden sich über eine herausnehmbare Montageplatte für die Pumpe in der gläsernen Abteilung freuen, mit gummierten Durchführungen zwischen den beiden Abteilungen für eigene, raffinierte Konzepte.

Optionales Zubehör, Extras und Schnittstellen

Anwender können optional das O10-1 PCI-Riser-Kit erwerben, um eine Dual-Slot Grafikkarte vertikal verbauen zu können, ähnlich wie im PC-O7. Das Kit ersetzt das Standard-Panel für Erweiterungskarten und enthält die neueste Generation von Riser-Kabeln. Das PC-O10 besitzt zwei USB 3.0 und HD-Audio Ports an der Vorderseite.

Detaillierte Spezifikationen zum PC-O10 finden Sie hier.

Sehen Sie sich eine Videoeinführung an: