Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Micron: DDR5-Server-DRAM für Rechenzentren und Next-Gen-Serverplattformen verfügbar

BOISE, Idaho, 6. Juli, 2022 – Micron Technology, Inc. (Nasdaq: MU), gab heute die Verfügbarkeit von Micron DDR5-Server-DRAM bei kommerziellen und industriellen Vertriebspartnern bekannt, um die Industriequalifizierung der nächsten Generation von Intel®- und AMD®-DDR5-Server- und Workstation-Plattformen zu unterstützen. Der Wechsel zu DDR5-Speicher ermöglicht eine Steigerung der Systemleistung um bis zu 85% gegenüber DDR4-DRAM5. Der neue DDR5-Serverspeicher von Micron maximiert die Leistung für KI-, HPC- und datenintensive Anwendungen, die mehr CPU-Rechenkapazität und eine höhere Speicherbandbreite benötigen, als die DDR4-Technologie unterstützen kann.

„Angesichts des exponentiellen Datenwachstums ist die Notwendigkeit, aus diesen Daten Erkenntnisse zu gewinnen, entscheidend für den Geschäftserfolg“, so Teresa Kelley, Vice President und General Manager der Commercial Products Group von Micron. „Die Betreiber von Rechenzentren müssen die Leistung ihrer Plattformen mit fortschrittlichen Speicherfunktionen und Prozessoren maximieren. DDR5-Server-DRAM von Micron bietet eine unvergleichliche Bandbreite, um selbst die speicherintensivsten Anwendungen zu bewältigen. Micron hat beim Übergang der Branche zur DDR5-Speichertechnologie eine Vorreiterrolle eingenommen und setzt sich dafür ein, Rechenzentrumskunden und Vertriebspartner bei der Qualifizierung und Bereitschaft für DDR5-Server-DRAM zu unterstützen.“

Als weltweit führender Speicherhersteller hat Micron von Anfang an mit der JEDEC zusammengearbeitet, um die DDR5-Spezifikationen zu entwickeln. Durch das DDR5 Technology Enablement Program (TEP) – das branchenweit einzige Programm zur Förderung des DDR5-Ökosystems – hat Micron die frühzeitige DDR5-Qualifizierung in einer Vielzahl von Märkten ermöglicht. Das Programm hat über 400 Mitglieder aus mehr als 160 internationalen Unternehmen und zielt darauf ab, das DDR5-Speicherdesign und die Integration für seine Teilnehmer zu rationalisieren. Alle DDR5-DRAM-Serverspeicher von Micron sind für Next-Gen-Produktfamilien optimiert und wurden auf Komponenten und Module getestet, um unternehmenskritische Serverstandards zu erfüllen.

DDR5-fähige Server werden derzeit in Rechenzentrumsumgebungen evaluiert und getestet; Es wird erwartet, dass sie bis zum Jahr 2022 in zunehmendem Maße eingesetzt werden. Die Einführungsdatenrate für DDR5 beträgt 4800MT/s, wird aber voraussichtlich steigen, um den zukünftigen Anforderungen an die Arbeitslast in Rechenzentren gerecht zu werden. Der DDR5-Serverspeicher von Micron ist ab sofort über globale kommerzielle und industrielle Vertriebspartner erhältlich.
1: DDR5 4800MT/s bietet eine geschätzte 1,87-fache Bandbreite im Vergleich zu DDR4 3200MT/s-Modulen.
2: Die anfänglichen Einführungsgeschwindigkeiten liegen bei 4800MT/s, 5600 und 6400 werden erwartet.
3: DDR5-Einführungsgeschwindigkeiten von 4800MT/s sind 1,5x (50%) schneller als DDR4-Module mit 3200MT/s.
4: Basierend auf den anfänglichen Einführungskapazitäten unter Verwendung von 16Gb-Die-Dichten.
5: DDR5 4800MT/s bietet die geschätzte 1,87-fache Bandbreite von DDR4 3200MT/s-Modulen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen