Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

MSI optimiert die AMD Mainboards der 500-, 400-, und 300-Serie für die neuen RYZEN™ 5000 & 4000 Prozessoren

AMD kündigte kürzlich an, dass die neuen „Zen 3“ und „Zen 2“ Prozessoren für DIY-User in Kürze auf den Markt kommen werden. Dazu gehört auch der High-End-Chip AMD Ryzen™ 7 5800X3D, der sich durch die Integration des AMD 3D V-Cache auszeichnet. 

Die Mainstream-CPUs

  • Ryzen™ 7 5700X

  • Ryzen™ 5 5600

  • Ryzen™ 5 5500

  • Ryzen™ 5 4600G

  • Ryzen™ 5 4500

  • Ryzen™ 3 4100

Alle MSI Mainboards der 500-, 400-, und 300-Serie unterstützen die neuen Ryzen-CPU Dank AMD AGESA COMBO PI V2 1.2.0.6c.

Neues BIOS-Update

MSI hat das aktuelle AMD AGESA COMBO PI V2 1.2.0.6c BIOS für die Mainboards der MSI 500- und 400-Serie bereits veröffentlicht. AGESA 1.2.0.6c optimiert sowohl die Kompatibilität als auch die Rechenpower des AMD Ryzen™ 7 5800X3D

Für die älteren Motherboards der 300er-Serie wird das AGESA COMBO PI V2 1.2.0.6c Beta-BIOS bis Ende April veröffentlicht. Weitere Informationen:

BIOS Version

Jetzt Ende April

1206c (Ryzen™ 7 5800X3D Optimierung)

MSI 500-Serie (Beta)

MSI 400 MAX-Serie (Beta)
MSI 500-Serie

MSI 400 MAX-Serie

MSI 400-Serie (nicht MAX, Beta)

MSI 300-Serie (Beta)

1205 (Aktuelle Ryzen™ CPU Unterstützung)

MSI 400-Seire (nicht MAX)  
Älter MSI 300-Serie  

 

AMD X370-, B350- und A320-Motherboards unterstützen derzeit keine Ryzen™ 5 5500-Prozessoren. Informationen zur Kompatibillität von AM4-Sockel-Prozessoren sind in der offiziellen Ankündigung von AMD zu finden.

Die neue BIOS-Version muss heruntergeladen und mit M-Flash oder Flash BIOS für das entsprechende Modell installiert werden. 

Nutzer sollten die aktuelle BIOS-Version immer über die entsprechenden Produktseiten auf msi.com herunterladen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen