Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

Razer übernimmt Smartphone-Hersteller Nextbit

Hamburg – Razer™, das weltweit führende Lifestyle-Brand für Gamer, hat heute bestätigt, Mehrheitsanteile der Vermögenswerte von Nextbit sowie das Management und die Angestellten der Firma übernommen zu haben. Finanzielle Details der Transaktion, welche früher in diesem Monat beschlossen wurde, wurden nicht veröffentlicht.

„Nextbit ist eine der spannendsten Firmen im Mobile-Sektor,” sagt Razer-Mitgründer und CEO Min-Liang Tan. „Dies sind großartige Neuigkeiten für Gamer. Mit diesem Schritt bauen wir unsere Unterstützung eines mobilen, sozialen und kommunikativen Lebensstils weiter aus.“

Nextbit wird als eigenständiges Startup mit eigenem Management unabhängig vom Geschäft der Mutterfirma operieren. Weiterhin wird Nextbit Software-Updates und Support für das Robin Smartphone bereitstellen.

„Um eine größere Kundschaft zu erreichen und mit unserer Mission fortzufahren, haben wir entschieden, uns einem größeren Unternehmen anschließen,“ sagt Tom Moss, Nextbit-Mitgründer und CEO. „Wir haben Glück, mit Razer eine Firma gefunden zu haben, die wie wir die Grenzen dessen, was unsere Geräte leisten können, zu erweitern sucht.“

 

Über Razer:

Razer™ ist einer der weltweit führenden Anbieter von vernetzten Hardware- und Softwarelösungen für Gamer.

Razer transformiert die Art und Weise wie Menschen Spiele spielen, als Gamer miteinander interagieren und sich mit dem Gaming-Lifestyle identifizieren. Mit dem Gewinn der begehrten „Best of CES“-Auszeichnung für sieben Jahre in Folge nimmt Razer eine Führungsposition in der Produktinnovation ein und treibt die Entwicklungen auf einem Markt voran, der über 1 Milliarde Gamer weltweit umfasst.

Razers preisgekröntes Design und vielfach ausgezeichnete Technologie umfasst eine Reihe von Benutzerschnittstellen und Systemgeräten, Voice-Over-IP für Gamer und eine Cloud-Plattform zur individuellen Einrichtung und Verbesserung von Gaming-Umgebungen.

Razer wurde 2005 gegründet und wird von Intel Capital, IDG-Accel und Heliconia Capital Management (Heliconia), einem Tochterunternehmen des singapurischen Investment-Unternehmens Temasek, getragen. Weitere Informationen gibt es unter https://www.razerzone.com/about-razer.

 

Über Nextbit:

Nextbit wurde 2013 von den Android-Veteranen Tom Moss und Mike Chan in San Francisco gegründet. Um ein wegweisendes Smartphone zu bauen, das die Mängel anderer Smartphones ausmerzt, brachten Moss und Chan 2014 den ehemaligen HTC Design Lead Scott Croyle als Chief Designer und Product Officer an Bord. Die Firma stellte im Jahr 2015 ihr Smartphone Robin vor, das bewies, dass neben der Hardware eines Gerätes auch einfallsreiche Softwarelösungen außergewöhnliche Leistung erbringen können.

Weitere Informationen zu Nextbit finden sich unter www.nextbit.com