Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

AMD RX 5500: Veröffentlichung im Dezember

Laut einer Quelle, die vom chinesischen Ithome zitiert wird, hat sich AMD an AIBs gewandt, um die Markteinführungspläne für die RX 5500 zu besprechen, die Mainstream-Grafikkarte auf Basis von Navi 14. Derzeit gibt es noch keine Neuigkeiten über RX 5500 XT-Grafikkarten aus dem Unternehmen – ob es einen solchen Chip gibt oder nicht, der für den späteren Start vorbereitet wird, ist noch unklar. Der Starttermin am 12. Dezember entspricht den Erwartungen an die vorherige Version und sollte ein vollständiger Start sein, bei dem mehrere AIB-Partner ihre Lösungen veröffentlichen.

AMD RX 5500

Die RX 5500 wurde als Konkurrenz zur NVIDIA GTX 1660 Grafikkarte getestet und ersetzt die AMD RX 570, RX 580 und RX 590 Grafikkarten aus dem Produktsportfolio. Der Navi 14-Chip des RX 5500 basiert auf der 7-nm-Fertigungstechnologie von TSMC, ist mit 22 RDNA-Compute-Units (1.408 Stream-Prozessoren) konfiguriert und verfügt über einen 128-Bit breiten GDDR6-Speicherbus. VRAM-technisch wird es entweder in 4 GB oder 8 GB Speicher mit 14 Gbit/s Datenrate verfügbar sein, was 224 GB/s Speicherbandbreite ergibt. GPU-Takt ist mit 1670 MHz „Boost“ und 1845 MHz „Gaming“ aufgeführt. Die typische Boardleistung beträgt 110 W, wobei ein einzelner 8-poliger PCIe-Stromeingang ausreicht, um die erforderliche Energieeinsparung für einige exotischere AIB-Designs zu erreichen.

Wie steht ihr zu der Runderneuerung des GPU-Portfolios von AMD? Ist die Karte für euch interessant? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Quelle: www.techpowerup.com

Mein Name ist Patrick Ermisch, ich bin 31 Jahre alt und schon seit etlichen Jahren ein hardwarebegeisterter Bastler. Zu meinen weiteren Hobbys gehöre...