Sapphire Radeon RX Vega 64 Lineup startet

Google+ Pinterest LinkedIn tumblr. +

SAPPHIRE Technology hat bekannt gegeben das sie kurz vor dem Start ihrer eigenen RX Vega 64 stehen.

Die RX Vega 64 ist mittlerweile dafür bekannt, auf einem ordentlichen Niveau zu arbeiten. Die neue AMD Grafikkarten sind seit der letzten Generation ein ganzes Stück besser geworden. So können diese mit einem enormen Performance-Wachstum aufwarten. Daher wird die Sapphire Radeon im Custom-Design wohl noch ein Stückchen besser sein.

Das Lineup der SAPPHIRE Radeon RX Vega 64 beginnt wie folgt

  • SAPPHIRE Radeon RX Vega 64 8GB HBM2 Liquid Cooled
  • SAPPHIRE Radeon RX Vega 64 8GB HBM2
  • SAPPHIRE Radeon RX Vega 64 8GB HBM2 Limited Edition

Vega ist die neuste Entwicklung im Bereich der Grafikchip-Architektur bei AMD. Die neuen GPUs verfügen über eine hohe Bandbreite des Caches und automatisierten Speichercontroller. Dank diesem, gibt es eine bessere Zuweisung der Daten. Der HBM2-Grafikspeicher ist die neuste Speichertechnologie und verbessert die Performance enorm. Die Spezifikationen der einzelnen Karten unterscheiden sich nicht von den geleakten. Das wird sich mit den Custom-Design noch ändern.

 

Im Vergleich zu der R9 Fury X erreicht die RX Vega 64 ganze 18 bis 30 Prozent mehr FPS in Battlefield 1. Es scheint so als sei die RX Vega auf eine hohe Auflösung ausgelegt. Anders gesagt, sie kann einfach besser mit mehr Daten umgehen. Durch die noch kommende Optimierung des Treibers wird dieser Sprung noch größer werden. Schauen wir uns die Resultate unter Doom an. Hier wird ein weiterer Sieg eingefahren. Die 1080 FE wird mit ganzen 10 FPS, im Durchschnitt bei 4k mit Ultrasettings, abgehängt. Unter 4k dauerhaft stabil, mehr als 60 FPS fahren ist ein sehr gutes Ergebnis. Schön wäre hier ein Vergleich mit der RX Vega 56, doch das bleibt uns noch verwehrt.

Der Termin der Verfügbarkeit wird auf den 14.08.2017 festgelegt

Quelle: Techpowerup

Teilen.

Einen Kommentar schreiben