GIGABYTE PCIe M.2 SSD ist mit führend in der Entwicklung von NVMe basierten SSD

Google+ Pinterest LinkedIn tumblr. +

Taipeh, Taiwan, 20. Dezember 2018 – GIGABYTE TECHNOLOGY Co. Ltd veröffentlicht mit der GIGABYTE PCIe M.2 SSD eine erschwingliche High End Speicherlösung für den Mainstream Markt. Seit der mit außerordentlich positiven Reaktionen gefeierten Veröffentlichung der 128GB und 256GB Versionen der Solid State Drives im vergangenen September, bieten GIGABYTEs PCIe M.2 SSDs den Nutzern ein spürbares Upgrade von SATA zu NVMe SSDs ohne die bis dahin assoziierten hohen Kosten für ein vergleichbares Update. Der Release der 512GB Version festigt nun den Status von GIGABYTEs PCIe M.2 Modulen als preiswerte Option für jeden Nutzer um alle Vorteile von NVMe Performance zu einem unschlagbaren Preis/Leistungsverhältnis zu erleben.

Auf der NVMe Architektur basierend, nutzen GIGABYTE PCIe M.2 SSDs das M.2 Interface, um mit PCIe Gen3 x2 große Speicherkapazität und höhere Transferraten sowie Bandbreite im Vergleich zu traditionellen SATA Geräten zu bieten. Die Speichermodule werden auch auf GIGABYTE Motherboards verbaut und rigorosen Stresstests unterzogen, um ihre Qualität und Zuverlässigkeit zu prüfen. Zusätzlich verfügen die Module über TRIM und S.M.A.R.T. Technologie, sodass Nutzer die gewohnte, zuverlässige Stabilität, Qualität und Ausdauer von GIGABYTE genießen können. Gepaart mit der HMB (Host Memory Buffer) Technologie und einem umfangreich geprüften TLC Flash liefern die GIGABYTE Speichermodule stets eine überragende Performance bei vergleichsweise geringen Kosten.

Mit sinkenden SSD Preisen in den vergangenen Jahren haben viele Nutzer den Wechsel von SATA zu M.2 Geräten vollzogen. Trotzdem werden M.2 SSDs häufig durch die Verwendung von SATA Ports mit maximal 6Gb/s ausgebremst. NVMe Speicher hingegen verwenden PCIe Gen3 Verbindungen, die dieses Problem umgehen, was durch die PCIe Gen3 x4 Technologie allerdings auch zu deutlich höheren Kosten geführt hat. Die GIGABYTE PCIe M.2 SSDs bieten hier der beste Preis/Leistungsverhältnis durch die Verwendung von PCIe Gen3 x2.

GIGABYTE erklärt: “Die Situation auf dem SSD Markt zeigt deutlich, dass die SATA Technologie Grenzen hat, die direkte Auswirkungen auf die Performance eines ganzen Systems haben. Während Nutzer auf der Suche nach besserer Performance sind, verhindern hohe Kosten bei NVMe basierten PCIe Gen3 x4 Geräten notwendige Upgrades! GIGABYTE PCIe M.2 SSDs basieren auf der NVMe Architektur und verwenden PCIe Gen3 x2, um die NAND Flash Performance zu optimieren und die schnellsten Zugriffszeiten zu gewährleisten. HMB Technologie ermöglicht System Memory Sharing, was zusätzlich den Bedarf nach Cache Memory reduziert und somit die SSD Performance nicht verringert. Dadurch werden NVMe basierte M.2 SSDs nur noch komfortabler in der Nutzung.”

Die GIGABYTE PCIe M.2 SSD Serie beinhaltet eine dreijährige Garantie und ist in drei Speichergrößen von 128GB, 256GB und 512GB verfügbar. Die neue Speicherlösung von GIGABYTE ist die preiswerte Option für alle Nutzer, die einen kompakten und höchst effizienten Speicher suchen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die GIGABYTE PCIe M.2 SSD Website.

Teilen.

3 Kommentare

Einen Kommentar schreiben