Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideGehäuse

Inter-Tech S-3901 IMPULSE im Test

Inter-Tech besitzt eine breite Palette an Artikeln und wandelt aktuell auf neuen Wegen. Das Design ist frischer und aktueller denn je. Das von uns empfangene S-3901 Impulse ist elegant designed und macht einen guten Eindruck. Doch nicht nur das Aussehen ist wichtig, auch die inneren Werte zählen. Diese schauen wir uns auf den folgenden Seiten an.

Wir bedanken uns bei Inter-Tech für das Sample und das in uns gesetzte Vertrauen sowie die langjährige Zusammenarbeit

Verpackung, Inhalt, Daten

Verpackung:

 

Ohne großes Aufsehen zu erregen, ist die Umverpackung einfach und praktisch gestaltet. Sie besteht aus stabilem Karton und besitzt eine Abbildung des Gehäuses auf der Vorderseite. Das Gehäuse wird in Schaumstoffpolstern gelagert und damit vor jeglicher Erschütterung geschützt. Um das Gehäuse vor Kratzern zu schützen, ist dieses zusätzlich in einer Tüte eingepackt.

Lieferumfang:

 

Im Lieferumfang finden wir neben der Bedienungsanleitung folgendes:

– Gehäuse
– Tüte mit Schrauben
– digitale 5 V RGB-Steuerplatine

Technische Daten:

Hersteller, Modell Inter-Tech S-3901 Impulse
Formfaktor ATX, μATX, ITX
Abmessungen (H/B/T) 505 x 215 x 455 mm
Höhe CPU-Kühler (max.) 175 mm
Länge Grafikkarte (max.) 275 mm
Laufwerke 2x 3,5″, 2x 2,5″
Lüfter optional Front 3x 120 / 2x 140 mm
Rückseite 1x 120
Deckel 2x 120/ 2x 140 mm
Material Stahl, Kunststoff, Tempered Glas
Garantie 2 jahre


Im Detail

 

Das Inter-Tech S-3901 Impulse bietet eine TG-Scheibe als linkes Seitenpanel. Die Scheibe besitzt einen Zierstreifen und wird von schwarzen Schrauben mit Gummiunterlegscheiben gehalten. Auf beiden Seiten der Scheibe ist eine Schutzfolie. Im Inneren des Inter-Tech S-3901 Impulse liegt die Bedienungsanleitung. Der optische Eindruck ist sehr hochwertig und elegant.

 

Entfernen wir die Scheibe, haben wir einen besseren Blick in das Innere des Inter-Tech S-3901 Impulse. Das geräumige Innere sieht durchdacht und sauber aus. Das Gehäuse ist durchgehend in einem dunklen Ton gehalten, welcher wie Anthrazit graublau im Blitzlicht schimmert. Auch die Rückseite ist ordentlich aufgeräumt. Unten Links können im Netzteiltunnel drei Laufwerke installiert werden. Rechts davon sitzt das Netzteil.

 

Schauen wir uns die Spaltmaße an, so fällt uns direkt ins Auge, dass alles ordentlich verarbeitet wurde. Die Einzelteile passen alle sehr gut zueinander. Die Scheibe wird in den Ecken von Gumminoppen auf den Muttern gehalten. Die grauen Zierstreifen sind Lüftungsgitter mit einem weichen dünnen Fließ darunter. Zwischen diesen sitzt das I/O-Frontpanel. Neben USB 3.0 und USB 2.0 werden uns der Fan-Controller und der RGB-Controller angeboten. Die Lüfter können in 3 Stufen angesteuert werden, die RGB-Streifen, bzw. alle RGBs am Hub werden in verschiedenen Modifikationen und verschiedenen Farben durchgeschaltet.

 

Beide Steuermöglichkeiten gehen mit Kabeln zum Kontroller auf der Rückseite. Dieser geht zum Mainboard mit einem 3 Pin 5 V aRGB Stecker für Aura, Sync und Co. . Eine weitere Anbindung ist der 4-Pin-Molex für die Stromzufuhr, ohne diese geht nichts. Die Kabel und Stecker von diesen Kontrollern sind sehr fragil und können im schlechtesten Fall abreißen. Der RGB-Lüfter von Inter-Tech wird rechts oben im Controller direkt mit Spannung und der RGB-Kontrolle angesteuert, dies ist ein 6-Pin-Stecker. Leider konnten wir keine Lüfter mit diesen 6-Pin Anschlüssen von Inter-Tech finden. Somit haben wir zwar einen Kontroller der 6-Pin Lüfter annehmen würde aber ein einzelner bringt uns dann nicht viel, wenn wir diesen nicht nachbestellen können. Neben den beiden LED-Leisten Anschlüssen befinden sich daneben noch vier 3-Pin Lüfter Anschlüsse.

 

Der Deckel und die Front sind ausgezeichnete Lüfter- und Radiatorhalter. Sie bieten für 2x 140 mm oder 3x 120 mm Lüfter Platz. Der nach hinten rausgehende 120 mm Lüfter, welcher vorinstalliert im Lieferumfang ist, kann in der Höhe verändert werden. Das Kabel muss durch das ersichtliche Loch nach hinten geführt werden. Links von den frontalen Lüfterzugängen können zwei SSDs sichtbar installiert werden. Dahinter befindet sich der Hauptbereich für das Kabelmanagement.

 

Auch die Standfüße des Inter-Tech S-3901 IMPULSE sind sehr schön anzusehen. Mittig besitzen diese einen Gummi, worauf das Gehäuse sicher steht, dazwischen befindet sich ein Staubgitter aus Kunststoff. Die Standfüße sind aus Kunststoff, so wie fast alle Teile des Gehäuses bis auf das Grundgerüst.


Praxistest

 

Wer sich dazu entscheidet einen Radiator im Deckel zu installieren, der muss diesen auch entfernen. Dies ist ein wirklicher Kraftakt und ist wahrscheinlich unmöglich mit eingebautem Mainboard zu leisten. Die Bauform ermöglicht es, nur von innen an die Nasen des Deckels zu gelangen. Diese sitzen so stramm im Gerüst, dass wir wirklich stark daran ziehen mussten, um sie raus zu bekommen.

 

Im Praxistest fiel uns ein weiteres Detail auf. Hinter dem Mainboard-Tray sollten nur sehr schmale Kabel verlegt werden. Der Kontroller ist wie eine Blockade im Weg. Der Ausschnitt im Mainboard-Tray ist hochgebogen. Somit ist jedes Kabel auf der Schräge zu dick. So wie das EPS 4 oder 8 Pin Kabel. Um es über die Seite zu verlegen, ist es leider zu kurz. Auch hier möchten wir einmal wieder erwähnen, dass auf der rechten Seite, hinter dem Panel, 10 mm mehr Gold wert sein kann.

 

Wir verbauen ein Gigabyte Aorus B450 I mit einem Ryzen 7 1700 und 2x 8GB G.Skill. Rechts im Gehäuse wird von hinten eine Samsung SSD im Carbonlook verbaut. Der Referenz-Kühler passt natürlich in jedes Gehäuse, bietet uns so aber auch ein relevantes Temperaturlimit. Alle Öffnungen sind sehr gut nutzbar. Das Kabel für die SSD von unten findet seinen Weg und auch das ATX sowie das PCIe-Kabel sind gut zu verlegen. Wer genau hinschaut, erkennt das 8-Pin EPS links oben in der Ecke. Durch das Runtersetzen des Lüfters konnten wir diesen auch gut einstecken.

 

Ein Hauptargument ist oft das Aussehen. Damit kann das S-3901 Impulse sehr gut punkten. Die Linien in der Mitte sind von oben bis unten durchgehend beleuchtet. Die LEDs bzw. der Verlauf rennt von unten nach oben durch und gibt einen enormen Kontrast ab. Sowohl bei dem Lüfter als auch bei den Zierstreifen ist der Farbverlauf exzellent.

 

Durch die Kopplung des Controllers an das Mainboard und die RGB Fusion Software, können wir alles im gleichen Look anpassen. Blinkend, aufflammend, schleichend und vieles mehr können am Deckel durchgeschaltet werden. Das ermöglicht vielen Mainboards, trotz fehlendem 3-Pin-RGB-Port, die volle Nutzung des Controllers.


Um euch die mitgebrachte RGB Steuerung über den Button im Deckel zu zeigen, haben wir diese ein wenig ausgenutzt. Die Effekte sind grandios, weil die Leiste perfekt ausgeleuchtet wird.

Programm, Version Testdauer
AIDA64 Extreme Ver. 5.99.4 20 Min.
HWinfo Ver. 5.92 Temperatur auslesen
CoreTemp Ver. 1.12.1 Temperatur auslesen
Ambiente Wärme, Lautstärke
Arbeitszimmer 21 Grad Celsius
Arbeitszimmer 15 dB(A)



 

Fangen wir bei der Lautstärke an, so ist ein einzelner Lüfter nicht der lauteste. Der vorinstallierte Lüfter von Inter-Tech lief unter Max-Geschwindigkeit mit 40 dB(A) schon ziemlich laut. Reduzieren wir ihn auf 1000 Umdrehungen, liegt die Lautstärke bei 35 dB(A). Durch den fehlenden Airflow und der Frischluftzufuhr erreicht der Prozessor höhere Temperaturwerte. Das Pure Steel besitzt drei Lüfter für die Frischluftzufuhr, das Shift besitzt nur einen. Wie wir gesehen haben, ist der Lüfter des S-3901 Impulse als Auslass neben dem Prozessor an der Rückseite installiert. Dort haben wir ihn installiert gelassen. Der Vorteil des S-3901 Impulse liegt in seinem großen Innenraum.

Fazit

Das Inter-Tech S-3901 Impulse bietet für 67 Euro eine sehr gute Verarbeitung für einen günstigen Preis. Nahezu ein Preisleistungswunder mit einem stimmigen Paket. Es bietet einen Controller, Tempered Glas und RGB-Features mit manueller Steuerung der Lüftergeschwindigkeit. Die saubere Verarbeitung und ein ordentliches Design überzeugen uns. Wir vergeben 8.4 Punkte und unsere Preis/Leistungs Empfehlung.

PRO
+ frische Designlinie
+ digitale 5V RGB-Steuerplatine
+ Tempered Glas
+ Preis
+ Verarbeitung

KONTRA
– Nur ein Lüfter im Lieferumfang und nicht auf der Website zu finden
– Digitale RGB Lüfter von Inter-Tech mit 6-Pin-Anschluss
– Deckel und Front sind schwer zu entfernen

 

Wertung: 8.4/10

Preisvergleich
Herstellerlink

Hi I'm an enthusiast for watercooling and hardware for computers. Incidentally, I still do Modding and like to play MMOs and shooters. Ich bin Enthu...
S
Guter Preis! Schlichtes Design aber mit Bliing :)
S