Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

NVIDIA RTX 3060ti : Neuer Leak deutet Veröffentlichung an

In möglicher Erwartung der Radeon RX 6000 RDNA2-Serie von AMD soll NVIDIA das obere Leistungssegment seiner GeForce RTX 30-Serie ausbauen, wobei die RTX 3060 Ti angeblich vor der RTX 3060 auf den Markt kommt. Anfang August hörten wir Berichte, dass NVIDIA die Markteinführung seiner RTX 3070- und RTX 3060-Serien über den September hinaus vorantreibt. Es stellt sich heraus, dass die Markteinführungen RTX 3090 und RTX 3080 in diesem Monat Vorrang haben, während eine RTX 3070 irgendwann im Oktober auf den Markt kommt. Es gibt immer noch keine offiziellen Angaben zu SKUs nach der RTX 3070. Die RTX 3060 Ti – ein möglicher Nachfolger der RTX 2060 Super, soll noch vor der RTX 3060 auf den Markt kommt.

Der RTX 3060 Ti basiert auf demselben „GA104“-Silizium wie die RTX 3070 und ist mit 4.864 CUDA-Kernen, 38 RT-Kernen, 152 Tensor-Kernen, 152 TMUs und möglicherweise 64 ROPs konfiguriert. Sie ist mit 8 GB GDDR6-Speicher über eine 256-Bit-Speicherschnittstelle ausgestattet. Da die RTX 3070-Basis-Spezifikationen eine Speicherfrequenz von 14 Gbit/s abdecken, kann man nur die gleiche (oder eine geringere) Speicherfrequenz erwarten. Da die typische Leistung der Karte zwischen 180 W und 200 W erwartet wird, kann man sogar kundenspezifische Karten mit einzelnen 8-Pin-PCIe-Stromversorgungsanschlüssen erwarten.

Quelle: www.techpowerup.com

Mein Name ist Patrick Ermisch, ich bin 31 Jahre alt und schon seit etlichen Jahren ein hardwarebegeisterter Bastler. Zu meinen weiteren Hobbys gehöre...
ich werde wohl die 3070 kaufen
C