Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

NVIDIAs DLSS 2.0 in Unreal Engine 4.26 sorgt für große Leistungssteigerungen

Als NVIDIA die zweite Version seiner Deep Learning Super Sampling (DLSS)-Technik vorstellte, mit der niedrigere Auflösungen mittels Deep Learning hochskaliert werden, war jeder von der Qualität des Renderings beeindruckt. Normalerweise benötigen Spiele Millionen von Codezeilen und selbst einige kleine Features sind nicht so einfach zu implementieren. Heute haben wir dank Tom Looman, einem Spieleentwickler, der mit der Unreal Engine arbeitet, herausgefunden, wie der Integrationsprozess von DLSS 2.0 aussieht und wie groß die Leistungsvorteile sind, die dadurch entstehen.

Die Integration mit der Unreal Engine 4.26 ist einfach, da es nur erfordert, dass das Projekt mit einem speziellen UE4 RTX-Zweig kompiliert und eine AppID von NVIDIA benötigt wird. Das DLSS 2.0 hat es je nach Szene geschafft, eine Steigerung der Framerate von 60-180 Prozent zu erreichen. Das sind ziemlich beeindruckende Zahlen, die zeigen, wie gut es NVIDIA gelungen ist, die DLSS 2.0 Technologie zu optimieren. Eine vollständige Übersicht befindet sich in diesem Blogbeitrag.


Quelle: NVIDIA’s DLSS 2.0 is Easily Integrated into Unreal Engine 4.26 and Gives Big Performance Gains

0