Aktuelle Tests & Specials auf Hardware-InsideKomponentenPC-Kühlung

RAIJINTEK AGERAS 12 ARGB im Test

Heute erreichte uns ein Paket von RAIJINTEK, diese haben uns ein Muster Ihrer RAIJINTEK AGERAS 12 ARGB-Lüfter (im Dual pack) aus dem aktuellen Lüfter Lineup von RAIJINTEK, zum Testen übersendet. Dabei handelt es sich um eine Lüfterreihe, welche wahlweise in Schwarz (mit und ohne Beleuchtung) sowie in Weiß (ausschließlich mit aRGB) und zusätzlich in 3 Packungsgrößen (Single, Dual und Triple) zu haben ist. Sie sollen dabei durch ein optimiertes Lüfterblatt für einen hohen statischen Druck sorgen. Ob dies so ist und was die RAIJINTEK AGERAS 12 ARGB an weiteren Features bieten, erfahrt ihr in unserem Test.

 

Verpackung, Inhalt, Daten

Verpackung

 

Die RAIJINTEK AGERAS 12 ARGB 2 kommen in einer in Blau gehaltenen Verpackung. Bei dieser sind Teile der Vorder- sowie der linken Packungsseite mit einem Sichtfenster ausgestattet, sodass bereits vorab ein erster Blick auf die RAIJINTEK AGERAS 12 möglich ist. An der linken wie auch an der rechten Seite der Packung sind das Herstellerlogo und ein Produktfoto abgedruckt. Auch die Packungsrückseite folgt diesem Schema, wobei hier zusätzlich eine Liste mit den technischen Daten der RAIJINTEK AGERAS 12 zu sehen ist.

 

Inhalt

 

Je nach Packungsgröße unterscheidet sich der Lieferumfang der RAIJINTEK AGERAS 12 leicht voneinander. So befindet sich in der Single-Packung lediglich ein Lüfter mitsamt dazugehörigem Schrauben. Bei der uns vorliegenden Dual Packung erweitert sich der Lieferumfang auf zwei Lüfter samt Schrauben sowie ein aRGB- und Lüfterverteilerkabel (1 auf 2), während der Lieferumfang bei der Triplepackung sich entsprechend auf drei Lüfter und entsprechende aRGB- und Lüfterverteilerkabel (1 auf 3) erweitert.

 

Daten

RAIJINTEK AGERAS 12 ARGB 2  
Abmessung 120 x 120 x 25 mm
Eingangsspannung 12 V
Startspannung 7 V
Geschwindigkeit 800 ~ 2.200 RPM
Lagertyp Hydrolager
Luftvolumen 67,38 cfm (max.)
Luftdruck 2,57 mmH2O (max.)
Lebensdauer 40.000 Stunden
Geräuschpegel 33 dBA (max.)
Anschluss 5 V, 3 PIN aRGB Header
PWM, 4 PIN-Header
Nennstrom 0,17 A (±20%)
Stromaufnahme 2,1 W (±20%)
LED Nennstrom 0,35 A (max.)
LED-Stromaufnahme 1,8 W (max.)
Lüfteranzahl 2 Stück
Lieferumfang 8x Schraube
1x aRGB Y-Kabel 1 zu 2
1x PWM Y-Kabel 1 zu 2
Garantie 3 Jahre

 

Details



Die Rahmen der RAIJINTEK AGERAS 12 ARGB ist aus schwarzem Kunststoff gefertigt und bereits ab Werk an alle vier Ecken mit grauen, gummiartigen Kunststoffpads versehen, welche der Vibrationsdämpfung dienen.




Das Lüfterblatt der RAIJINTEK AGERAS 12 ARGB besteht aus einem weiß-transluzenten Kunststoff. Die einzelnen Lüfterblätter sind an der Vorderseite im Bereich in unmittelbarer Nähe zur Lüfternabe mit einem Sägezahn ähnlichem Profilversehen, welches die Performance der RAIJINTEK AGERAS 12 ARGB verbessern soll. Die Nabe der RAIJINTEK AGERAS 12 ARGB ziert ein Aufkleber mit dem RAIJINTEK-Logo.




Während das PWM-Kabel der RAIJINTEK AGERAS 12 ARGB mit einem einzelnen Anschluss ausgestattet sind, verfügt das aRGB-Kabel über einen Ausgang, sodass die aRGB-Beleuchtung der einzelnen RAIJINTEK AGERAS 12 ARGB direkt von einem zum anderen Lüfter durchverbunden werden kann.

 

Praxis

Testsystem

Testsystem
 
Mainboard MSI MAG X570S TORPEDO MAX
Prozessor AMD RYZEN 5 5600G
Arbeitsspeicher 2x 8 GB Corsair Vengeance RGB PRO 3.200 MHz CL16
Speicher Crucial P5 500 GB PCIe M.2 2280SS SSD, PHISON PS5012-E12C 128 GB
Grafikkarte AMD Radeon Grafik (iGPU)
CPU-Kühler InWin NR24
Gehäuse / Netzteil InWin A5, ENERMAX MARBLEBRON RGB 850W

 

Montage

 

Wir entscheiden uns für eine Montage der AGERAS 12 ARGB auf dem 240 mm Radiator unserer InWin NR24 All-in-One-Wasserkühlung. Wir montieren den Radiator an der Oberseite unseres InWin A5 Gehäuses, wobei die Lüfter die warme Luft nach oben ausblasen und so eine Art Kamineffekt erzeugen sollen. Auf weitere Lüfter im Gehäuse verzichten wir (mit Ausnahme des Netzteillüfters).

 

Beleuchtung



Als erstes fällt die Beleuchtung der RAIJINTEK AGERAS 12 ARGB ins Auge, diese ist schön gleichmäßig und leicht diffus, sodass die einzelne LED nicht zu sehen ist und ich sich im Lüfterblatt angenehm nahtlose Übergänge bilden.

 

Temperaturen

full
full



Mit der Software Prime95 lasten wir den Prozessor für 15 Minuten aus. Zum Auslesen der Temperatur verwenden wir HWInfo und messen die Temperatur zusätzlich am Sockel. Die Umgebungstemperatur liegt zur Zeit der Messung bei 20 °C. Die Lüfter werden dabei über das MSI Mainboard mit der vom Werk voreingestellten Temperaturkurve „Balanced“ gesteuert. Die Lüfter werden durch die angelegte Dauerbelastung auf ihr Maximum hochgeregelt und erreichen dabei eine Lautstärke von 40 dB(A), dies können wir auf die Verwendung der InWin NR24 Wasserkühlung zurückführen. Hier sorgt der Radiator scheinbar für hörbare Verwirbelungen. Auch wenn solche Lüfterdrehzahlen im Gamingbetrieb eher selten bis gar nicht auftreten dürften, verdeutlicht es doch, wie sehr die Lautstärke auch von der verwendeten CPU-Kühllösung abhängt. Zusätzlich lassen sich durch ein Anpassen der Lüfterkurve die Lautstärke und der Temperaturverlauf verbessern. Wir erreichen in unserem Test eine maximale CPU – Temperatur von 66 °C unter Volllast (28 °C im Idle), sowie eine Spannungswandler-Temperatur von 47,5 °C. Diese stellen ordentliche Werte da, die man von lediglich zwei Lüftern, welche in einem Gehäuse mit komplett geschlossener Front montiert sind, so nicht erwartet hätte.

 

Fazit

Mit den RAIJINTEK AGERAS 12 ARGB liefert RAIJINTEK gut verarbeitete und solide aRGB-Lüfter. Sie können dabei mit einer angenehmen aRGB-Beleuchtung, einem hohen statischen Druck bei geringer Lautstärke und vor allem mit einem guten Preis überzeugen. So beträgt die UVP der RAIJINTEK AGERAS 12 ARGB lediglich 9,79 Euro in der Single-Version. Daher vergeben wir unsere Preis-/Leistungsempfehlung.

Pro:
+ Preis
+ Design
+ Angenehme Beleuchtung
+ Hoher Statischer Druck

Kontra:
– NA

full



Herstellerseite
Preisvergleich

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen