Der Tag im Überblick: Alle Meldungen

AMD RX 5600 XT-GPUs Update für schnellere 1080p-Spieleleistung

AMD startete das Jahr 2020 mit der Radeon RX 5600 XT, die das Nonplusultra in Sachen High-Performance und High-Fidelity-Gameplay mit 1080p liefert. Zahlreichen AMD-Board-Partnermodelle der Radeon RX 5600 XT-Grafikkarten bieten jetzt zu einem ähnlichen Preis mehr Leistung als die früheren 12 Gbps Modelle und sind für die aktuellen AAA-Spiele und E-Sports-Titel bereit. 

ASRock, ASUS, PowerColor, SAPPHIRE und XFX bieten ausgewählte Modelle der Radeon RX 5600 XT mit 14 Gbps schnellem Speicher zum Kauf bei führenden Händlern an. Darüber hinaus kann die überwiegende Mehrheit der früheren 12 Gbps-Modelle von AMD-Board-Partnern, einschließlich Gigabyte und MSI, ohne zusätzliche Kosten auf 14 Gbps aufgerüstet werden. Die entsprechenden Anweisungen gibt es auf den Hersteller-Websites.

Eine aktuelle Liste der 14 Gbps Modelle und der aufrüstbaren 12 Gbps Modelle gibt es hier.

Basierend auf der hochleistungsfähigen, energieeffizienten RDNA-Architektur und der branchenführenden 7-nm-Prozesstechnologie bieten die Radeon RX 5600 XT-Grafikkarten 1080p-Spielern ultimative High-Performance- und High-Fidelity-Erlebnisse zu einem unglaublichen Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie nutzen auch die verbesserten Funktionen der Radeon Software für eine enorme visuelle Wiedergabetreue und reaktionsschnelleres Gameplay, einschließlich Radeon Image Sharpening, Radeon Boost und Radeon Anti-Lag.

Als zusätzlichen Vorteil erhalten Spieler, die bis zum 30. Mai 2020 entsprechende AMD Radeon RX 5600 XT-Grafikkarten kaufen, Gratisexemplare von Resident Evil 3 und Monster Hunter World: Iceborne Master Edition (einschließlich Basisspiel und Erweiterung) über das AMD Radeon Raise the Game-Angebot. Außerdem erhalten sie drei Monate lang Zugang zum Xbox Game Pass für PC, mit dem mehr als 100 hochwertige PC-Spieltitel freigeschaltet werden können. Spieler können ihre Codes bis zum 30. Juni 2020 einlösen.